Blog-Archiv

Abschreibungen

Wertverzehr des Gebäudes. Dieser wird wie Kosten von den Einnahmen abgezogen.

Annuitätendarlehen

Langfristiges Bankdarlehen, mit gleichbleibenden Raten aus Zins und Tilgung während der Festschreibungszeit. Gesamtlaufzeit ca. 20 – 30 Jahre.

Auflassungsvormerkung

Wird ins Grundbuch eingetragen. Verhindert, dass die Immobilie ein zweites Mal veräußert werden kann.

Bausparvertrag

Kombination aus Spar- und Darlehensvertrag. Der Bausparer erwirbt einen Anspruch auf ein zinsgünstiges Darlehen durch die Ansparung. Mindestguthaben von ca. 40 – 50 % der Bausparsumme.

Bebauungsplan

Ist die Regelung über die mögliche Bebauung eines Grundstücks in einem Wohngebiet.

Courtage

Maklergebühr oder -provision, die in einzelnen Regionen unterschiedlich hoch ist.

Denkmalschutz

Unter Denkmalschutz stehende Gebäude unterliegen bestimmten Regularien zur dauerhaften Erhaltung dieser Gebäude.

Disagio

Differenz zwischen dem Nennwert und dem tatsächlichen Auszahlungsbetrag eines Darlehens.

Einheitswert

Steuerlicher Richtwert für Grundstücke, der vom Finanzamt im Rahmen des Ertragswertverfahrens ermittelt wird.

Energieausweis

Gibt Aufschluss über die Energieeffizienz eines Gebäudes, d.h. es ist eine grobe Einschätzung anfallender Energiekosten für eine Wohnung oder ein Haus möglich.